Startseite

Außenwanddämmung Mailen Drucken

Dämmung sorgt für Wärmeschutz
6.) Dämmung mit nachwachsenden Rohstoffen
Dämmung © Schütz/Pixelio
Nachwachsende Rohstoffe als Dämm-Material.
[Download]

Es gibt eine ganze Reihe von Herstellern, die Dämm-Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen anbieten. Einen guten Überblick über die Dämm-Eigenschaften unterschiedlicher Materialien liefert die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe.

Wärmeleitzahl ist entscheidend

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben in der Regel eine Wärmeleitzahl zwischen 0,035 und 0,050. Die Wärmeleitzahl gibt an, wie viel Wärme durch den Stoff entweichen kann. Je niedriger der Wert, desto besser wird bei gleicher Dicke gedämmt.

Alternative Dämmstoffe geben gespeicherte Wärme erst nach langer Zeit ab

Die Stoffe können vorübergehend Feuchtigkeit binden, ohne ihre Dämmwirkung einzubüßen. Sie haben eine hohe spezifische Wärmekapazität. Das heißt, dass es lange dauert, bis sie die gespeicherte Wärme weitergeben. Trotz umfangreicher Förderprogramme haben sich aber bei den nachwachsenden Rohstoffen nur Holz und Zellulose behaupten können, alle anderen fristen nach wie vor ein Nischendasein.

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz