Startseite

Sanierungstagebuch von Thomas Peters Mailen Drucken

Eine 115 Jahre alte Scheune wird zum Wohnhaus nach KfW-Effizienzstandard 70
19. Fenster putzen zwecklos: Verputzte Wände
Sanierungstagebuch Peters © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Im Gegensatz zu Gipsputz hinterlässt Kalkzementputz eine leichte Struktur.
Sanierungstagebuch Peters © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Sehr wichtig nach dem Verputzen: gut lüften mit komplett geöffneten Fenstern.

Was für eine Sauerei – jetzt sind die neu glänzenden Fenster und Türen endlich da und schon haben die Putzer sie dreckig gemacht! Zumindest sieht es von außen so aus – aber natürlich wurde vorher alles mit Folien abgeklebt und nachdem wir die Folien abgenommen hatten, sah es schon gar nicht mehr so schlimm aus.

Der Putz ist ein Kalkzementputz, da auch die alten Scheunenwände mit Zement verputzt waren. Im Gegensatz zu Gipsputz hinterlässt Kalkzementputz eine leichte Struktur, was wir ebenfalls ganz schön finden.

Sanierungstagebuch Peters © Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Für die Wände wurde ein Kalkzementputz gewählt, da auch die alten Steinwände mit Zement verputzt waren.

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum & Datenschutz